Mein Geld arbeitet!

Twitter It!

Vor ein paar Monaten habe ich hier über Kiva, Mikrokredite und mein Engagement berichtet. Nun ist es Zeit, ein erstes Fazit zu ziehen.

Diolizana Shuña Ravines aus Peru und Muwanga Nalongo aus Uganda haben mir den Kredit von je 25$ pünktlich zurückbezahlt. Die Kredite von Guldasta Pustukova aus Tadschikistan und Happiness Nnamani aus Nigeria laufen noch. Beide haben aber jeweils pünktlich ihre Raten bezahlt und sind somit genau im Plan.

Die jeweils zurückbezahlten Raten der Kredite habe ich mittlerweile bereits wieder in weitere Projekte in der ganzen Welt eingesetzt.

kiva

Vom Konzept der Mikrokredite bin ich immer mehr überzeugt und bin sicher, so einen direkten Beitrag an sinnvolle Projekte zu leisten.
Wer sich ebenfalls dafür interessiert, kann sich gerne melden. Einladungen für Kiva sind zu vergeben…

4 Antworten auf “Mein Geld arbeitet!”


  • oh, ein wirklich faszinierendes projekt, braucht man dazu tatsächlich ein invite? dann hätt ich gerne so einen.

  • meine kohle soll auch schaffen, statt blöd auf der bank rumzuliegen. laut kiva.org braucht’s kein invite, ich will aber trotzdem eine einladung direkt von dir, wenn das geht 🙂

  • @ugugu: nö, es braucht keinen invite. aber ich verteile trotzdem gerne welche. und manche leute haben lieber einen invite als sich selbst anzumelden…

    @habi: invite ist unterwegs.

  • Ich kann mir schon vorstellen, wie den Kreditnehmern zumute ist, wenn sie so einen uneigennützigen Kredit bekommen. Gibt es sowas auch bei uns oder ist das auf andere Länder begrenzt? Ich kenne einige, die einen solchen Kredit gut brauche können, zum Beispiel für zusätzliche berufliche Qualifikationen, damit man dann auch irgendwann mehr Geld verdient.

Hinterlasse eine Nachricht


ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Vielleicht gibt es in diesem Blog bereits aktuellere Beiträge zu diesem Thema. Versuche doch mal eine Suche...