Tags Archiv für 'auto'

Denunzianten-Hotline für alkoholisierte Fahrer

Ab sofort kann man sich hier über das Kontaktformular melden, falls man einen alkoholisierten Fahrer entdeckt. Dazu gehört natürlich auch nur der Verdacht auf den Missbrauch, also zum Beispiel wenn eine erwachsene Person in der Beiz ein Bier bestellt. Absolut jeder Hinweis ist willkommen, auch wenn es sich bei der verdächtigen Person um ihre Freunde, Bekannte, Verwandte oder Nachbarn handelt. Egal ob Velo-, Trottinett-, SUV- oder Traktorfahrer.
Ich werde die Meldungen natürlich einer Prüfung unterziehen und dann an die zuständige Stelle weiterleiten.

Zäme stah und öppis ungernäh!
Herzlichen Dank für ihre Mitarbeit!

Lesenswert!

Dass man auch ohne (eigenes) Auto ganz gut leben kann, habe ich ja schon früher einmal kundgetan. Einige Blogger haben sich nun zusammengetan und berichten unter blog.autolos.com über und rund um das autolose Leben.

Warum man an der Tankstelle nicht telefonieren sollte…

… tja, diesen Anruf wird der Tankwart nicht mehr so schnell vergessen!

(M)Ein Leben ohne Auto…

Keine Angst, das wird kein Fundi Beitrag.

Ich lebe mein Leben ohne Auto. Ich besitze zwar eines, habe aber keinen Führerschein. Seit 15 Jahren habe ich ein Generalabo und bin sehr glücklich damit.
Selbstverständlich bin ich ab und zu sehr froh, wenn ich bei einem Kollegen mitfahren darf. Oder wenn mich der Nachbar zur IKEA begleitet. Aber für mich selbst brauche ich kein Auto.
Klar, ich lebe in der Stadt und arbeite in der Stadt. Das habe ich aber auch so gewählt. Und klar, ich habe (noch) keine Familie, (noch) keine Kinder.

Und doch: Es geht auch mit Familie ohne Auto. Und zwar ohne Murks und grosse Einschränkung. Das habe ich bei einer befreundeten Familie mit 4 Kindern, die auf dem Land wohnt persönlich miterlebt. Es ist eine Frage der Bequemlichkeit, der Organisation und der Anpassung.

Dass es auch weitere Familien gibt, die ganz gut ohne Auto leben können, zeigt offenbar ein Artikel im Beobachter. Andreas von schweizweit.net hat darüber geschrieben.

Etwas ist mir wichtig:
Viele Leute mit Auto können sich nicht vorstellen, wie es ohne Auto ist. Für viele ist die Vorstellung von einem Leben ohne Auto verbunden mit Anstrengung, Einengung und Verlust von Lebensqualität. Ich sehe es ganz anders: Für mich ist das Leben ohne Auto durchaus ein Gewinn von Lebensqualität. Ich habe nicht das Gefühl, dass mir etwas fehlt, sondern dass ich mit dem öV durchaus auch etwas gewinne.

Und dass der öV billiger und ökologischer ist, sollte mittlerweile jedem klar sein.