Tags Archiv für 'deutschland'

Sehr geehrter Herr Steinbrück…

Ich gehöre auch zu jenen tausenden von Schweizern, die sich weder mit der Peitsche züchtigen noch als Indianer bezeichnen lassen.
Wenn auch der Herr Minister vielleicht in der Sache nicht ganz unrecht hat, ist sein Ton doch alles andere als angemessen und billige (Wahl-)Propaganda.

www.fuer-alle-da.de heisst die vielversprechende Homepage des Bundesfinanzministers Steinbrück. Man kann ihm dort Fragen stellen, die er zu beantworten verspricht.

DRS3 hat eine Standardfrage publiziert, die man dem Minister schicken kann. Ich halte von solchen Massenmails eher wenig. Deshalb habe ich eine persönliche Frage bezüglich den Gefühlen nach der Verunglimpfung eines ganzen Volkes gen‘ Norden verschickt.

Antwort erwarte ich keine. Der Kavalleriemeister ist wohl zu beschäftigt…

Am Samstag geht das Licht aus…

Am kommenden Samstag sollen im Zeichen des Klimaschutzes zwischen 20:00 und 20:05 überall die Lichter ausgeschaltet werden. So will es zumindest eine gemeinsame Aktion in Deutschland, Österreich und der Schweiz. lichtaus.jpg

Ich frage mich, wie gut das wohl die Stromnetze aushalten werden. Solche extremen Schwankungen der Netzbelastung sind nicht unproblematisch. Man erinnere sich bloss an den einzelnen Baum, der im 2003 einen totalen Stromausfall in Italien auslöste. Aber nicht bloss das plötzliche Ausschalten birgt Probleme, sondern auch das kollektive Wiedereinschalten lässt die Relais und Kraftwerke schwitzen.

In Deutschland warnen nun schon Wissenschaftler davor, dass die Aktion zu einem Totalausfall der europäischen Stromnetze führen könnte. Machen in den drei Ländern mehr als 10 Millionen Menschen mit, wirds eng. Sind 10 Millionen Mitmacher utopisch? Nein, denn bei der gleichen Aktion in Frankreich beteiligten sich im Februar 7 Millionen Menschen. Am Samstag sind nun drei Länder beteiligt…

Toll, das wird sicher eine spannende Sache. Ich werde auf jedenfall meine Festplatten am Samstag vom Stromnetz nehmen, man weiss ja nicht, welchen Spannungschwankungen sie bei dieser Aktion ausgesetzt werden…

Europas höchste und grösste Achterbahn

Heute haben wir einen Tag frei genommen und haben uns im Europapark vergnügt.
Es war absolut genial. Ich war vor über 20 Jahren zum letzten Mal im Europapark und war heute entsprechend überrascht und begeistert über all die neuen Anlagen und Einrichtungen.
Trotz gegenteiligen Behauptungen im Voraus habe ich mich dann heute doch überreden lassen und bin auf allen „schlimmen“ Bahnen mitgefahren. Auf dem Silver-Star (den haben wir gleich als erste Bahn gemacht) hatte ich das Gefühl, gleich in Ohnmacht zu fallen. Insbesondere die rasenden Fahrten gegen den Boden bekommen mir nicht wirklich gut. Vielleicht hätte ich mich auch nicht unbedingt in die vorderste Reihe setzen müssen…
Dass ich auf Europas höchster und grössten Achterbahn gefahren bin, habe ich erst jetzt beim Verfassen dieses Berichtes erfahren. Und das als Achterbahn-Muffel…!

Hier noch der Track der Rückreise (186,4 Kilometer):

Elevation Profile

Europapark

DSC00961.jpg