Tags Archiv für 'peinlich'

Sie wünschen mir einen qualvollen Tod…

Gestern hat eine ahnungslose „Cornicula“ nach ihren Lieblingsvögeln im Internet gegoogelt und ist – oh Schreck – auf ungeheuerliches gestossen. Die Verzweiflung war gross und so hat sie sich in einem einschlägigen Forum angemeldet und ihre Entdeckung gleich kundgetan.

Die Empörung war natürlich gross und da von der „Elstermama“ die Vermutung geäussert wurde ich würde auch kleine Kinder essen wurde der Ruf nach meinem Tod laut.
Die Maiken war dann mutig genug, mal hier einen Kommentar zu hinterlassen. Mit durchschlagendem Erfolg: das virtuelle Schulterklopfen im Forum war gross.
Derart angestachelt informiert die Maiken angeblich den Tierschutz, der mir nun den Prozess machen soll.

Tja, voreilig verurteilt ist man schnell mal. Die netten Damen des Forums haben sich nämlich nicht die Mühe gemacht, die ganze Story der Krähe zu recherchieren. Sonst hätten sie vielleicht herausgefunden, dass ich einerseits die Vogelwarte und die Flurpolizei (vergebens) um Hilfe angefragt hatte und andererseits, dass das Rattengift der Krähe nichts anhaben konnte, im Gegenteil. Weder das Gift noch andere Massnahmen, die ich vorher ergriffen habe, konnten mir damals helfen. Erst der Einsatz von Strom hat die Krähe damals (ob sie wohl das Datum des Beitrages überhaupt bemerkt haben?) vergrault (nicht getötet, meine Damen) und das Problem gelöst. Aber eben: recherchieren ist nicht jedermanns Sache.

Ich hingegen habe mir die mutige Maiken aus Frankenthal mal genauer angeschaut. Und siehe da: offenbar ist das ganze bloss ein Rachefeldzug, um von den eigenen Taten abzulenken. Die Maiken hatte selbst nämlich den Tierschutz am Hals, weil sie mit ihrer (angeblichen) Tierliebe einer Elster das Leben qualvoll verlängert hat. Aber lest selbst, die Geschichte ist zu lang um hier zu erzählt zu werden.

Tja.